arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Klausen

Wie kann die Nahversorgung im ländlichen Raum sichergestellt werden? Ein Pionierbeispiel für ein erfolgreiches Konzept wurde in Klausen umgesetzt. Dort gibt es seit mehreren Jahren mit Unser Dorfladen in Klausen einen erfolgreichen Dorfladen mit allem was benötigt wird, der von den Klausner:innen und den Menschen aus den umliegenden Dörfern gut angenommen wird. Frau Meyer führt den Laden mit viel Hingabe und achtet darauf, dass vor allem Produkte aus der Region angeboten werden. Der Dorfladen hat außerdem weitere positive Effekte, wie Bürgermeister Alois Meyer mir erzählt hat. Neben einem sozialen Treffpunkt für die Einwohner:innen bietet der Laden eine gute Möglichkeit für die Jugendlichen im Dorf erste Arbeitserfahrungen zu sammeln. Gleichzeitig werden sie so mit ins Dorfleben einbezogen, denn wo bekommt man mehr vom Dorf mit, als im dorfeigenen Laden?

Besuch Pater Albert:
Klausen ist weit über die Region hinaus bekannt als Wallfahrtsort. Neben der Kirche ist aber auch Pater Albert ein besonders wichtiger Teil der Gemeinde. Durch seine offene Art und modernen Ideen zeigt er, wie Religion weltoffen gelebt werden kann. Er hat schon viele Persönlichkeiten wie Gregor Gysi oder Günter Jauch interviewt. Am vergangenen Freitag war Wolfgang Bosbach zu Besuch bei "Kultur an der Wallfahrtskirche". Zusammen mit Tobias Marenberg und vielen weiteren Ehrenamtlichen organisieren sie regelmäßige Veranstaltungen in der Kirche oder auf der großen Fläche dahinter.