arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramtelegramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

Kitabesuch mit Bettina Brück, Staatssekretärin

Lena Werner, SPD-Bundestagskandidatin, besucht mit Bettina Brück, Staatssekretärin, Kitas in Wittlich

Auf Einladung der SPD-Bundestagskandidatin Lena Werner besuchte sie mit Bettina Brück, Staatssekretärin, und Maria Klein, Kreistags- und Stadtratsmitglied, die Kita Jahnplatz in Wittlich und die Integrative Kita St. Peter in Wittlich- Wengerohr. In der Kita Jahnplatz in Wittlich informierten sich die Teilnehmenden über das Schadensausmaß aufgrund des Hochwassers. Eine vorrübergehende Lösung für die Betreuung der Kinder konnte kurzfristig gefunden werden. Michaela Habscheid, die Leitung der Kita Jahnplatz, freut sich, dass es jetzt vorübergehend nach Wengerohr in die „Alte Kita St. Peter“ geht. Ein Teil der Kinder wird zusätzlich in einer Waldgruppe betreut.

In der Integrativen Kita St. Peter in Wengerohr fand ein Info Gespräch statt. Dabei ging es um die praktische Umsetzung des Bundesteilhabegesetztes in der Praxis und die damit gemachten Erfahrungen. Hier konnte die Kitaleitung Bärbel Schlömer viele Impulse für die Arbeit in Mainz mitgeben. Geschäftsführer der Katholischen Kita gGmbH Trier, Konrad Berg, freute sich sehr über den fachlichen Austausch mit den Besucherinnen in ihren verschiedenen Funktionen. Lena Werner, die SPD-Bundestagskandidatin, die als Kind die Kita St. Peter besuchte, war sehr beeindruckt von der guten Arbeit: „Ich finde es sehr wichtig, dass alle Kinder gemeinsam aufwachsen und trotzdem auf ihre individuellen Bedürfnisse geachtet wird“.